Aquafaba selber machen: Gesünder ohne Antinutritiva

Aquafaba selber machen: Gesünder ohne Antinutritiva

Veganes Baiser, eifreie Mousse-au-Chocolate und feinste Törtchen: Das alles verspricht der Einsatz vom sogenannten Aquafaba. So nennt man das Wasser, das beim Einwecken von Kichererbsen entsteht. Die meisten Rezepte im Internet empfehlen. das Wasser aus einer Kichererbsendose abzufangen und zu verwenden. Es gibt aber einige gute Gründe, Aquafaba lieber selber zu machen. Denn das Kichererbsenwasser […]
Süße Pancakes mit Kichererbsenmehl

Süße Pancakes mit Kichererbsenmehl

Wer hätte gedacht, dass Kichererbsen so vielfältig einsetzbar sind? Als Mehl vermahlen lassen sie sich super zu Waffeln, Kuchen oder Pancakes verbacken. Das macht euer Gebäck nicht nur glutenfrei, sondern liefert auch eine Menge an Eiweißen und Ballaststoffen. Eine gute Ausrede, die gesunden Pancakes als großen Turm zu stapeln und reuelos zu genießen… Das Rezept […]
Waffeln aus Kichererbsenmehl

Waffeln aus Kichererbsenmehl

Schonmal Waffeln weitergedacht? Die funktionieren nämlich nicht nur in süß und auch nicht nur mit Weizenmehl. Ganz im Gegenteil! Unser Rezept für Kichererbsenwaffeln beweisen, wie lecker die herzhafte Variante sein kann. Achtung: Du brauchst mindestens eine Stunde für das Rezept, da der Teig lange quellen muss! Schmeckt super als Waffel-Belag: Geröstete Kichererbsen Curry Das Rezept […]
Cracker aus Kichererbsenmehl

Herzhafte Cracker aus Kichererbsenmehl

Das Rezept, was den Startschuss zur Hülsenreich-Idee gab. 🎉 Denn diese Cracker kamen auf Partys, Geburtstagen und Grillfeiern so gut an, dass Emilie sie immer wieder machte. Und irgendwann dachte: Gesunde Snacks sollte es für alle auch zu kaufen geben! (Hier lest ihr mehr über die Hülsereich-Gründergeschichte) Die Kichererbsen-Cracker haben es (noch?) nicht ins Hülsenreich-Sortiment […]
Couscous mit Kichererbsen und Granatapfel

Couscous mit Kichererbsen und Granatapfel

Kichererbsen werden in Ländern des vorderen Orients oft zu Couscous gegessen. Die Kombination schmeckt nicht nur sehr lecker, sondern macht auch ernährungsphysiologisch viel Sinn: Hülsenfrüchte und Getreide ergänzen sich zusammen zu einer hochwertigen Aminosäure-Mischung und sind somit eine wertvolle Proteinquelle. Wer Gluten nicht verträgt, kann statt Couscous auch Hirse benutzen. Als Crouton-Ersatz in deinem Salat: […]