Emilies Waffeln aus Kichererbsenmehl

Waffeln aus Kichererbsenmehl

Schonmal Waffeln weitergedacht? Die funktionieren nämlich nicht nur in süß und auch nicht nur mit Weizenmehl. Ganz im Gegenteil! Unsere Gründerin Emilie beweist mit ihrem Rezept für Kichererbsenwaffeln, wie lecker die herzhafte Variante sein kann.

Achtung: Du brauchst mindestens eine Stunde für das Rezept, da der Teig lange quellen muss!

Schmeckt super als Waffel-Belag: Geröstete Kichererbsen Curry

Das Rezept für gesunde Kichererbsen-Waffeln

Das brauchst du für die Waffeln:

2TassenKichererbsenmehl
2 ELChiasamen oder geschrotete Leinsamen
1TLBackpulver
1TLCumin/Kreuzkümmel
1TLPaprika
1TLSalz
2 TassenWasser
2ELpflanzliches Öl
als ToppingKnusprig geröstete Kichererbsen – Curry

4 Portionen

So machst du Waffeln aus Kichererbsenmehl

  1. Die Chia- oder Leinsamen in das Wasser geben und für mindestens 5 Minuten quellen lassen.

  2. Alle trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel miteinander vermischen.

  3. Jetzt das Wasser sowie das Öl zu den trockenen Zutaten geben und alles verrühren, bis sich alle Klumpen aufgelöst haben.

  4. Den Teig für eine Stunde stehen lassen.

  5. Das Waffeleisen vorheizen und leicht einfetten. Dann die Waffeln für etwa 3 Minuten ausbacken und heiß genießen.

Dazu schmeckt ein frischer Salat mit Pesto wunderbar!

Teile das in deinem Netzwerk: